Dom zu Halle

Halle (Saale), Sachsen-Anhalt
Dom zu Halle © Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Henrik Bollmann
Blick in den Dom zu Halle © Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Henrik Bollmann
Sakralbauten

Kleine Klausstraße 6
06108 Halle (Saale)
Sachsen-Anhalt

Die Dominikaner begannen 1271 mit dem Bau einer Klosterkirche in dem für ihren Bettelorden typischen schlichten Stil. Erst unter Kardinal Albrecht von Brandenburg, der seine als sog. Hallesches Heiltum berühmt gewordene Reliquiensammlung mitbrachte, stieg die Kirche im 16. Jh. zu einer der wichtigsten des Erzbistums Magdeburg auf. Um der neuen Stellung gerecht zu werden, wurde der Innenraum prachtvoll ausgeschmückt. Das Baudenkmal ist Eigentum der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt.