Genovevaburg mit Eifelmuseum

Mayen, Rheinland-Pfalz
true © Stadt MAyen
true © Stadt Mayen
true © Stadt Mayen
Schlösser und Burgen

Mario-Adorf-Burgweg 1,
56727 Mayen

Die Genovevaburg ist eines der Wahrzeichen von Mayen und steht weithin sichtbar auf einer Felskuppe oberhalb des Marktplatzes im Stadtzentrum.
Erbaut wurde sie 1280 durch den Trierer Erzbischof Heinrich von Finstingen als Schutzburg. Der 34 m hohe Goloturm überragt noch immer die Stadt. Seit 1929 beherbergt die Genovevaburg das Eifelmuseum und seit 2003 das Deutsche Schieferbergwerk, das über die Gewinnung und die Geschichte des Moselschiefers informiert.

Einführung in das Deutsche Schieferbergwerk unter der Genovevaburg

Mayen, Rheinland-Pfalz


Digitale Inhalte werden zum Tag des offenen Denkmals freigeschaltet.
digital
Gespräch

für Kinder geeignet

Erlebniswelten

KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz


Schieferbergwerk unter der Genovevaburg