Erhardikapelle

Regensburg, Bayern
Sakralbauten

Erhardigasse 1
93047 Regensburg
Bayern

Erhardikapelle, 2. Hälfte 10. Jh., kryptaähnlicher Pfeilerbau. Die bayer. Herzogin Judith gehörte zu den wenigen, die eine Pilgerreise ins Heilige Land unternehmen konnten. Nach Tod ihres Mannes, dem jüngeren Bruder von Kaiser Otto dem Großen, unternahm die Witwe eine Reise nach Jerusalem u. brachte viele Reliquien mit. Nach Überlieferung war der Schatz so groß, dass die Herzogin eine eigene Schatzkammer errichten ließ, die sog. Erhardikapelle, angelehnt an die Ostmauer des röm. Legionslagers.

Öffnungszeiten zum Tag des offenen Denkmals

Regensburg, Bayern


  • Sonntag, 11.9.2022
    12:00–16:00 Uhr

Vor Ort
Falscher Patron

Regensburg, Bayern


  • Sonntag, 11.9.2022
    ab 12:30 Uhr | Dauer 45 Min. | alle 60 Min. | bis 15:30 Uhr
    Geführt durch: Renate Kilburg vom DOMPLATZ5

Vor Ort
Führung